Freitag, 16. Dezember 2022

Solidarität im Zeichen von Inflation und Energiekrise

Große Spendenbereitschaft bei Aktion Vorweihnacht der guten Herzen

Unter dem Eindruck der jüngsten Energiepreissteigerungen und der Inflation steht in diesem Jahr die Spendenaktion Vorweihnacht der guten Herzen, die der DONAUKURIER und seine Heimatzeitungen für hilfsbedürftige Menschen und karitative Organisationen in der Region gestartet haben. Und trotz der allgegenwärtigen Krisen zeigt sich die Hilfsbereitschaft für Menschen in unverschuldeten Notlangen ungebrochen: In den ersten drei Wochen sind bei der PK-Spendenaktion bereits 112.000 Euro auf den Konten des Vereins Familien in Not eingegangen.

 


Entsprechend glücklich sind die Verantwortlichen des Hilfsfonds über diesen Spendenstand zum zweiten Dezemberwochenende: „Im Landkreis Pfaffenhofen halten die Bürger die Solidarität mit Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, nach wie vor hoch“, freut sich mit Helmut Stanglmayr der Vorsitzende des Vereins Familien in Not. Denn wo die gestiegenen Kosten insbesondere für Energie, Lebensmittel und Mieten bereits im vergangenen Jahr viele Hilfsfälle des Vereins prägten, habe sich die Situation im Laufe des Jahres 2022 noch verschärft.

 

Mit Sorge blickt Stanglmayr daher auf den Jahreswechsel, wenn sich beispielsweise Familien und Alleinerziehende mit geringen Einkommen mit Nachzahlungen für Strom und Heizen konfrontiert sehen, die sie nicht begleichen können. Wie berichtet, gab es in diesem Winter bereits Fälle, bei denen der Verein beispielsweise mit Heizöl oder Brennholz aushelfen konnte.

 

Aber nicht nur die vielen kleinen und großen Spenden von Privatleuten und Unternehmen sind Anlass zu Freude und Zuversicht: Nach zweijähriger Zwangspause können heuer endlich wieder die vielen Benefizveranstaltungen stattfinden, mit denen die Vorweihnacht der guten Herzen unterstützt wird. Den Auftakt hierbei machte, wie es seit der Gründung des Vereins Familien in Not im Jahr 1990 eine liebgewonnene Tradition ist, das gelungene Wohltätigkeitskonzert von Stadtkapelle und Liedertafel am ersten Adventswochenende.

Information des DONAUKURIER zur Spendenaktion

Seit dem Jahr 1951 sammeln der DONAUKURIER und seine Heimatzeitungen mit der Aktion „Vorweihnacht der guten Herzen“ Spenden. Im Landkreis wird vor allem der vom Pfaffenhofener Kurier initiierte Verein „Familien in Not“ unterstützt, der dafür Sorge trägt, dass das Geld schnell und unbürokratisch den Menschen und Projekten aus dem Landkreis zugute kommt, die Ihre Hilfe dringend benötigen.

 

Den Hilfsverein Familien in Not Pfaffenhofen kann man über die DK-Aktion „Vorweihnacht der guten Herzen“ unterstützen, indem man seine Spende auf eines der folgenden Konten bei den Pfaffenhofener Banken und ihren jeweiligen Filialen im Landkreis einzahlt oder überweist:

 

Sparkasse (IBAN/BIC)
DE48721516500000003400
BYLADEM1PAF


Volksbank/Raiffeisenbank (IBAN/BIC)
DE61721608180000088889
GENODEF1INP


HypoVereinsb. (IBAN/BIC)
DE97721200786640189388
HYVEDEMM426

 

Überweisungen sind natürlich auch auf das Sonderkonto des DONAUKURIER möglich:
Sparkasse Ingolstadt Eichstätt (IBAN/BIC)
DE8072150000 0000050500
BYLADEM1ING
Hier bitte aber unbedingt den gewünschten Verwendungszweck angeben, zum Beispiel „Familien in Not Pfaffenhofen“. Natürlich können Sie auch allgemein für die „Vorweihnacht der guten Herzen“ spenden. 

 

Wenn Sie eine Quittung für Ihre Spende benötigen, vermerken Sie bitte das Wort „Spendenquittung“ auf dem Überweisungsformular. Spendenquittungen können allerdings nur bei vollständiger Angabe Ihrer Adresse erstellt werden. Bei Spenden bis zu einer Höhe von 300 Euro ist als Nachweis für das Finanzamt der Kontoauszug gültig. Spendenquittungen sind also erst ab mehr als 300 Euro erforderlich.

 

Wie in jedem Jahr wird die Heimatzeitung auch heuer die Namen unserer vielen Spenderinnen und Spender in regelmäßigen Abständen in der Zeitung veröffentlichen. Hierfür benötigen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen Ihre Zustimmung, die Sie uns idealerweise direkt per zusätzlichem Vermerk auf dem Überweisungsträger (Verwendungszweck: Veröffentlichung) erteilen. Alternativ können Sie uns Ihre Einwilligung auch auf dem Postweg (Anschrift: Familien in Not e.V., Ambergerweg 3, 85276 Pfaffenhofen) oder per E-Mail an familien-in-not@gmx.de erteilen. Beachten Sie bitte, dass wir Ihre Daten nicht veröffentlichen, sofern uns Ihre Einwilligung dazu nicht vorliegt.

Datenschutz: Die datenschutzrechtlichen Informationen für Spenderinnen und Spender können online unter der Adresse www.donaukrier.de/7625277 im Artikel Fragen und Antworten jederzeit eingesehen werden. (PK)

Kontakt & Geschäftszeiten

Spendenkonten

Familien in Not e. V. Pfaffenhofen
Ambergerweg 3
85276 Pfaffenhofen

 

Telefon: +49 8441 808318

 

E-Mail: kontakt@familien-in-not-pfaffenhofen.de

 

Geschäftszeiten jeden Dienstag 8 bis 12 Uhr 
(außer an Feiertagen) 
 

Büro im Caritas-Zentrum Pfaffenhofen 

Ambergerweg 3, 85276 Pfaffenhofen
Raum-Nr. 9, Erdgeschoss rechts

HypoVereinsbank
IBAN: DE97 7212 0078 6640 1893 88
BIC:  HYVEDEMM426
 
Sparkasse Pfaffenhofen
IBAN: DE48 7215 1650 0000 0034 00
BIC: BYLADEM1PAF

 

Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte
IBAN: DE61 7216 0818 0000 0888 89
BIC: GENODEF1INP

 

Benötigen Sie eine Spendenquittung? Dann geben Sie bitte bei der Überweisung Ihren Namen und die Postanschrift mit an.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum                                                                          Datenschutz

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.